Letzte Aktualisierung am 03.08.2022                    Link zum Newsarchiv


Aktuelle Trainingszeiten und Trainingsorte:

 

Trainingsstart am 19.08.2022. Einschließlich dem 09.09.2022 findet das Training nur in der Grundschulturnhalle Fronberg statt.

Jugend: Dienstag in der Grundschulturnhalle in Fronberg, 18 bis 20 Uhr

Jugend: Freitag in der Grundschulturnhalle in Fronberg, 18 bis 20:00 Uhr

Erwachsene: Freitag in der Grundschulturnhalle in Fronberg, ab 20 Uhr

 

 

Jugend: Dienstag in der Turnhalle der Konrad-Max-Kunz-Schule in Schwandorf - ab 13.09.2022, 18 bis 20 Uhr

Jugend: Freitag in der Grundschulturnhalle in Fronberg, 18 bis 20:00 Uhr

Erwachsene: Dienstag in der Turnhalle der Konrad-Max-Kunz-Schule in Schwandorf - ab 13.09.2022, ab 20 Uhr

Erwachsene: Freitag in der Grundschulturnhalle in Fronberg, ab 20 Uhr


Ligenstärken

 

Die Saison 2022/23 rückt näher. Zum einen können wir wieder ab dem 19.08.2022 wieder trainieren. In den Schulferien können wir die Schulturnhalle Fronberg nutzen. 

 

Zum anderen finden die ersten Punktspiele bereits am Wochenende nach den Schulferien (17./18.09.22) statt. Von daher ist es schon mal ganz gut zu wissen, wie man unsere Gegner einschätzen kann und was man von den eigenen Mannschaften erwartet. Die Ligenstärken wurden errechnet aus den vermeintlichen Stammspielern und es ergibt sich so ein prognostiziertes Stärkeverhältnis zwischen den Mannschaften. Vielleicht gibt es ja auch Ansporn, besser als die errechneten Werte zu sein. Also viel Spaß beim Checken der Ligenstärken.

 

 

 

 

 

 

Für die Herren 1 scheint es diese Saison etwas leichter zu sein den Klassenerhalt zu erreichen. Aber auch nach vorne ist sicherlich viel möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Herren 2 sind diesmal Top-Favorit auf den Titel. Ob das klappt, liegt sicherlich daran, ob man fast immer mit der Stammbesetzung spielen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch die Herren 3 können eine gute Saison spielen. Die Ausgansposition um mit den besten Mannschaften mitzuspielen ist gegeben. Dennoch sollte man die dahinter platzierten Mannschaften nicht unterschätzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Herren 4 erwartet, nach den sehr guten Leistungen letzte Saison, eine noch stärkere Liga als letztes Jahr. Wichtig ist den Anschluss an das Mittelfeld zu halten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Damen können auf eine bessere Platzierung als letzte Saison hoffen, da die zwei stärksten Mannschaften nicht mehr in der Liga spielen. Die Liga verspricht aber auch so noch spannende Spiele.

 

 

 

 

Die Jugend 1 spielt in der Bezirksoberliga bis Dezember eine Doppelrunde. Bis auf Waldershof - hier muss man die tatsächliche Aufstellung abwarten, sind alle Mannschaften auf dem selben Level.

 

 

 

 

 

 

Die Jugend 2 hat 7 Spiele noch in diesem Jahr. Es wird interessant zu sehen, in wie weit man an die höher eingestuften Mannschaften herankommt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jugend 3 kann sicherlich in dieser Liga gut mitspielen. Bis auf Oberviechtach ist Ausgeglichenheit Trumpf in der BKB.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jugend 4 mit unseren Anfängern wird eine gute Rolle in der Liga spielen. Vielleicht kann man auch noch etwas nach oben klettern.


Vereinsmeisterschaft Jungen und Bambini

 

 

Bei der Vereinsmeisterschaft der Bambini konnte mit Leonhard Heigl (im Bild) ein neuer Titelträger gefunden werden. Er konnte sich, wenn auch teilweise knapp mit 6:0 Siegen durchsetzen. Etwas überraschend kam Finn Augst auf Platz 2. Platz 3 ging an Jakob Riedel. Titelverteidiger Moritz Dirmeier hatte viel Pech bei 3 knappen Niederlagen gegen die Erstplatzierten jeweils in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Aber dies zeigt auch die Leistungsdichte des Nachwuchses. Auf den weiteren Plätzen folgen Luca Wltschek, Marvin Wohlrab und Luca Spiegler.

 

 

Bei der Vereinsmeisterschaft der Jungen siegte erwartungsgemäß und souverän Lukas Mayer mit 4:0 Siegen ohne Satzverlust. Platz 2 ging an Noel Grabinger mit 3:1 Siegen und Platz 3 an Joachim Sperl bei 2:2 Siegen. Die weiteren Plätze gingen an Luca Drexler und Luca Wltschek. 

 

Im Bild: Jugendleiter Tim Stopfer,  Vereinsmeister Lukas Mayer, Joachim Sperl, Noel Grabinger, Luca Drexler


Ehrenamtsgala - Auszeichnungen für unsere Sportler

Am Freitag, den 22.07.2022 fand die Ehrenamtsgala statt. Erstmals seit 2019 konnten von der Gemeinde wieder Ehrungen für das Ehrenamt, Kultur und Sport vorgenommen werden. Von unserer Abteilung wurden wieder viele Sportler geehrt.

 

Heinz Burggraf - Sonderehrung für über 50 jährige sportliche Aktivitäten in vielen Sportarten. Unter anderem für 58 Jahre Aktivität im TT-Sport, sowie auch in anderen Sportarten als Allrounder.

 

Tim Stopfer - Ehrung für den unermüdlichen, selbstlosen und aktiven Einsatz im Rahmen des Jugendtrainings und Betreuung der Jugendlichen.

 

Von unseren Sportlern erhielten Einzelehrungen:

Jonas Dinter, Mara Müller, Cornelius Ried, Tim Stopfer, Sophia Zahradnik und Lukas Mayer.

Im Rahmen des Mannschaftssports wurden geehrt:

3. Bayerischer Meister Mädchenmannschaft U13 2022

Annika Zilch, Mara Müller, Sophie Schenk 

 

Meister Jungen Verbandsliga Nord 2019 - Jonas Dinter, Jannik Fricke, Sophia Zahradnik, Moritz Hügel, Tim Stopfer

 

Bayerischer Pokalsieger 2019 Jungen Verbandsebene - Jonas Dinter, Jannik Fricke, Tim Stopfer

 


Turnhallenrenovierung

 

 

Die Gemeinde Wackersdorf hat ein Video zur Turnhallenrenovierung mit dem Sachstand von Juni veröffentlicht. Hier clicken.


Änderungen im Jugendsport

 

Im Jugendsport gibt es kommende Saison einige Änderungen.

  • In allen Ligen wird das Braunschweiger System gespielt. Das heißt man kann zu dritt oder zu viert antreten und es werden alle 10 Spiele ausgespielt.
  • Die Ligen werden zur Halbsaison neu zusammengestellt und es gibt bereits zur Halbsaison Auf- und Absteiger.
  • Vom BTTV ist geplant, dass man für die Verbandsligen einen pyramidenförmigen Unterbau realisiert. Dies erreicht man dadurch, dass mit Landesligen begonnen wird und aus diesen Ligen jeweils 2 Mannschaften aufsteigen und diese dann ab Januar 2023 die Verbandsliga bildet. Entsprechend gibt es Ende 2022 in fast allen Ligen weitere Aufsteiger.
  • Im Bezirk sieht das Ligengerüst wie folgt aus:

Bezirksoberliga (5 MS - Doppelrunde, 1 Aufsteiger)            

Bezirksliga Nord                                                        Bezirksliga Süd (je 5 MS - Doppelrunde, je 2 Aufsteiger)

Bezirksklasse A Nord                                                  Bezirksklasse A Süd (je 8 MS - Einzelrunde, je 4 Aufsteiger)

Bezirksklasse B Nord        Bezirksklasse Mitte        Bezirksklasse Süd (8/7/7 MS - Einzelrunde, je 2 Aufsteiger)

Bezirksklasse C Mitte                                                  Bezirksklasse C Süd (je 7 MS - Einzelrunde, je 2 Aufsteiger)

 

Unsere Mannschaften spielen in den fett markierten Ligen.


Landkreislauf - Platz 30

 

 

Bei unserer 14 Teilnahme am Landkreislauf waren diesmal für uns am Start:

 

Joachim Sperl

Benjamin Fremmer

Karl-Heinz Weniger

Norbert Herrmann

Simon Weniger

Tim Stopfer

Frank Oberhansl

Beate Gerlach

Heinz Burggraf

 

Mit einer Zeit von 6 Stunden, 10 Minuten lag man im erwarteten Bereich. Es hat wieder allen Spaß gemacht und vielleicht gibt es nächstes Jahr eine Neuauflage.


Dressanprobe

 

 

In den beiden letzten Trainings vor der Sommerpause findet die Dressanprobe zur Festlegung der Größen des neuen Outfits statt.

 

10.07.22 Sonntag 16:00 Uhr in Dachelhofen 
12.07.22 Realschulturnhalle 18:00 - 20:30 Uhr

 


2. VRLT Nord U11


 

 

 

Beim 2. Verbandsranglistenturnier Nord in Hammelburg startete Jakob Riedel und erreichte Platz 6 bei 2:6 Siegen. Dies ist ein großer Erfolg mit einer ansprechenden Leistung. 


QTTR zum 11.05.2022 aktualisiert

 

Die QTTR-Werte mit dem letzten aktuellen Stand von Mitte Mai wurden veröffentlicht. Diese Werte sind die Grundlage für die Aufstellungen der kommenden Saison.

 

Unter diesem Link kommt ihr zu der Seite.