News                          Letzte Aktualisierung 18.11.2018


11. Spieltag - 19.11./24.11.2018

 

In dieser "Auswärts"-Spielwoche stehen 8 Partien mit deutlich besseren Siegchancen als am letzten Wochenende an.

 

Die Favoritenrolle genießen die Jungen 2 in Schirnding, die Jungen 3 in Nabburg, die Damen 1 in Brand und auch die Herren 1 bei ihrem Doppelstart bei Sparta Noris Nürnberg und dem TV Erlangen.


Große Erfolge bei den Verbandsbereichsmeisterschaften

Die Verbandsbereichsmeisterschaften der Jugend fanden am Sonntag in Altdorf statt. Hier ging es um die Qualifikation für die Anfang Dezember in Ansbach stattfindenden Bayerischen Meisterschaften. 

 

Lukas Mayer startete in der Klasse der Schüler B. Die Gruppenphase meisterte er souverän mit 3 Siegen und zog als Gruppenerster ins Achtelfinale ein. Hier gewann er ebenso souverän mit 3:0, auch das Viertelfinale stellte keine Hürde dar. Erst im Halbfinale gegen den Top-Gesetzten und späteren Gewinner David Fischer wurde sein Siegeszug trotz starker Leistung gestoppt. Letztlich sicherte sich Lukas mit Platz 4 von 16 Teilnehmern die Teilnahmeberechtigung für die Bayerische Meisterschaft.

 

In der Jungen-Klasse hatten wir mit Jonas Dinter, Jannik Fricke und Tim Stopfer drei Teilnehmer. Tim Stopfer marschierte durch die Vorrunde mit 2:1 Siegen und unterlag dann im Achtelfinale sehr unglücklich im 5. Satz mit 9:11. Nach den Platzierungsspielen lag er letztlich auf Platz 11 von 15 Teilnehmern. Jannik Fricke und Jonas Dinter gewannen alle ihre Vorrunden-Partien mit 3:0 Sätzen sehr souverän. Im Achtelfinale bekam Jonas als Einziger ein Freilos, da er Top-Gesetzter war. Jannik Fricke hingegen fertigte Johannes Schneider (Oberviechtach) mit 3:0 ab. Im Viertelfinale setzte er sich gegen Agrawal Anshul (PSV Nürnberg) auch mit 3:0 durch. Jonas Dinter traf hier auf Joel Fischer (Adler Weidhausen), auch hier dominierte Jonas das Spiel beim 3:0 Sieg klar. Im Halbfinale hatte er dann Henri Liemann (SpVgg Heroldsbach) zum Gegner, der ihn mit starken Aufschlägen unter Druck setzte, ihn aber letztlich beim weiteren 3:0 Sieg nicht gefährlich wurde. Jannik Fricke hatte im Halbfinale die ungleich schwierigere Aufgabe gegen Michael Mideck (DJK Effeltrich). Es entwickelte sich ein hochspannendes Match, das mit sensationellen Ballwechseln gespickt war. Satz 1 und 2 konnte Jannik knapp gewinnen, in Satz 3 verpasste er beim Stand von 9:9 den Sack zuzumachen und musste dann auch Satz 4 abgeben. In Satz 5 setzte er sich jedoch wieder mit Power-Tischtennis durch und stand damit im Finale gegen Jonas. Beide Jungs zeigten Spitzentischtennis. Am Ende setzte sich Jonas Dinter mit drei knappen Satzerfolgen 3:0 durch. Das ist ein Riesenerfolg, bei diesem Turnier in der Königsklasse der Jungen die Plätze 1 und 2 zu belegen und die Konkurrenz so zu beherrschen.  

Im Bild sind v.l. Tim Stopfer, Lukas Mayer, Jonas Dinter, Jannik Fricke

 

Für die Bayerischen Meisterschaften der Jugend sind nun Jonas Dinter und Jannik Fricke bei den Jungen qualifiziert, Lukas Mayer bei den Schülern B und Sophia Zahradnik bei den Schülerinnen A.


10. Spieltag - 16./17.11.2018

 

Bei dem erwartet schweren Spiel-Wochenende stehen 3 klare Siege, aber auch 8 teils knappe Niederlagen gegenüber. Lediglich die Damen 2 mit einem 9:1 Sieg, die Jungen 2 mit einem 8:0 in Neusorg und die Jungen 3 mit einem 8:0 Sieg in Oberviechtach holten Punkte.

 

Überragende Akteurin bei den Damen 2 war neben Denise Höfner auch Carolin Braun (Foto), die neben drei Einzelpunkten, auch ein Doppel mit Lisa-Marie Franckenstein beisteuerte.

 

Drei sehr knappe Niederlagen gab es bei folgenden Spielen:

Die Jungen 4 verloren in Nabburg 4:6. Die Herren 3 wurden nach aufopferungsvollen Kampf beim Tabellenzweiten Ettmannsdorf nicht mit einem Punkt bei der 7:9 Niederlage belohnt. Die Herren 1 lieferten beim Derby in Schnaittenbach wieder eine tolle Vorstellung ab und verloren aber mit 6:9. Hier machten die Punkte das Doppel Daniel Roban / Eric Stopfer, Jonas Dinter (gegen Damir Prstec), Daniel Roban, Eric Stopfer (2) und Jannik Fricke.


9. Spieltag - 08.-10.11.2018

 

6 schwere Auswärtsspiele standen an. Mit 2 Siegen und einem Unentschieden liegt man in etwa im Soll.  Bei der Jugend erreichten die Mädchen in Steinberg am See ein 5:5 untentschieden. Die Jungen 2 hingegen unterlagen Oberviechtach.

 

Die Herren 3 waren gleich zweimal im Einsatz - in Fronberg musste man sich unglücklich mit 5:9 geschlagen geben und in Bruck gewann man hingegen mit 9:6. Platz 7 bei 5:9 Punkten ist der Lohn für die bisher starken Spiele der Herren 3. Beim ersten Spiel in Fronberg war Lena Blumthaler (Foto) die herausragende Spielerin mit zwei Einzelsiegen.

 

Die Herren 5 konnten ihr Spiel in Klardorf 2 überraschend hoch mit 9:2 gewinnen. Somit hat man Anschluss auf die Plätze 7-9 gefunden.


Eltern-Kind-Turnier am Sonntag, den 04.11.2018

Beim 3. Eltern-Kind-Turnier waren 12 Teams am Start. Diese wurden in drei Kategorien aufgeteilt: Kaderspieler / Schnittkönige / Netzroller. Es gab viele interessante Spiele und auch einzelne Punkte wurden gefeiert. Auch Kurioses gab es: Eine Penholder Griffhaltung wurde gesichtet. In einer Kategorie entschied der direkte Vergleich über die Platzierung. Nach den Spielen konnten sich alle bei Kaffee und Kuchen stärken.

 

Weitere Fotos siehe in der Foto-Galerie

 

Die Ergebnisse der Kategorie der Schnittkönige lauteten:

1. Luca und Christian Drexler

2. Joachim und Alexandra Sperl

3. Annika und Andrea Zilch

4. Konstantin und Georg Sachs

 

Kategorie Netzroller

1. Lena und Sylvia Müller

2. Noel Grabinger und Sven

3. Mara und Steffen Müller

4. Robin und Katrin Sachs

 

Kategorie Kaderspieler

1. Lena Wismann und Norbert

2. Axel und Volker Sturm

3. Alen Dizdarevic und Marita Rötzer

4. Arian und Mirzet Dizdarevic


8. Spieltag - 02.-04.11.2018

 

Drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen - ein ausgeglichenes Spielwochenende liegt hinter uns. Dennoch überwiegt das Positive.

 

Die Herren 3 holen mit einem Unentschieden auch gegen Wernberg Punkte und klettern damit auf Platz 8 in der Tabelle der Bezirksklasse A.

 

Die Jungen 4 siegten in einem guten Spiel gegen Wernberg mit 6:4 und sind damit in der Tabelle der Bezirksklasse C auf Rang 3 angelangt.

 

Die Herren 4 hatten Burglengenfeld zu Gast und kämpften aufopferungsvoll und hätten ihren ersten Saisonpunkt verdient gehabt, verloren aber 7:9.

 

Die Herren 2 nutzten gegen Hirschau 1 die Gelegenheit und siegten mit 9:6 und liegen nun mit 7:5 Punkten auf Platz 4 in der Bezirksliga.

 

Am Sonntag Nachmittag kam es dann zum Aufeinandertreffen der Herren 1 gegen den TSV Windheim 1904 in der Verbandsliga.  Es entwickelte sich schnell eine hochklassige Partie, die erst nach 3 Stunden und 40 Minuten mit einem 9:5 Sieg unserer Herren erfolgreich zu Ende ging. Matchwinner war letztlich Martin Klieser mit 2 Einzel- und einem Doppelsieg. Insgesamt punkteten Havlicek / Klieser, Jonas Dinter (2x), Marcel Havlicek (2x), Daniel Roban (2x), und Martin Klieser (im Bild) (2x).


Bezirksmeisterschaft der Schüler/innen C

Am Sonntag, den 28.10.2018 fanden die Jugend-Bezirksmeisterschaften der Schüler/innen C in Neusorg statt. Am Start waren vier Kinder, die erst seit September im Spielbetrieb sind. Sie zeigten schon viel von ihrem Können und wir sind sicher, dass sie im nächsten Jahr viele Top-Platzierungen holen, da die Gegner größtenteils zwischen 1 und 3 Jahren älter waren. Am besten konnte Arian Dizdarevic das Gelernte mit Platz 5 umsetzen. Im Bild sind Noel Grabinger, Arian Dizdarevic, Alen Dizdarevic und Mara Müller, die sichtlich Spaß hatten.


7. Spieltag - 26./27.10.2018

Die Herren 2 starteten am Freitag in Schnaittenbach und wollten weitere Punkte sammeln. Dies gelang nur zum Teil. Mit einem 8:8 unentschieden musste man sich bei der "unangenehmen" Mannschaft (viele Materialspieler) von Schnaittenbach in einem Mammutspiel von mehr als 4 Stunden zufrieden geben. Unglaubliche 14 Kanten- und Netzroller musste u. a. Moritz Hügel im 5. Satz bei seiner 16:18 Niederlage hinnehmen.

 

Die Herren 3 hatten auch ein sehr intensives Spiel in Nabburg und gewannen dort mit einem 9:6 Sieg die ersten wichtigen Punkte. Gepunktet haben hier das 2er Doppel J. Kapol/Fremmer und das 3er Doppel Grabinger/Schneeberger. Sehr gut aufgelegt waren Gerd Stopfer (2), Karl-Heinz Grabinger (2) und auch die weiteren Einzelsieger Marco Ahlgrimm, Manfred Schneeberger (Bild) und Benny Fremmer.

 

Für die Jungen 1 lief der Doppelstart in Kornburg und Nürnberg nicht wie geplant. Zum einen musste man kurzfristig auf die erkrankte Nummer 2 Jannik Fricke verzichten, für den der 11-jährige Lukas Mayer erstmals ins Team kam. Beim ersten Spiel in Kornburg lief noch alles glatt und man gewann souverän 8:1, wo auch Lukas Mayer sein Spiel gewann. In Nürnberg hingegen erwartete man hingegen einen knapperen Spielausgang. So kam es auch, jedoch lautete das Endergebnis 8:6 für Nürnberg.


Bezirksmeisterschaft der Jugend in Hirschau

 

Am zweiten Tag der Jugend-Bezirksmeisterschaften waren unsere "Großen Jungs" dran. Jonas Dinter war wieder einmal das Mass aller Dinge. Sieger im Einzel, Sieger im Doppel mit Jannik Fricke, Sieger im Mixed mit Lea Wittmann vom TSV Stulln. Jannik Fricke unterlag im Finale gegen Jonas. Tim Stopfer und Martin Schwager belegten gemeinsam den 5. Platz bei insgesamt 16 Teilnehmern in der Altersklasse der Jungen. Tim Stopfer und Martin Schwager belegten Platz 3 im Doppel. Im Bild sind Jannik Fricke, Jonas Dinter, Tim Stopfer und Martin Schwager.

 

Am ersten Tag der Jugend-Bezirksmeisterschaft in Hirschau waren wir bei den Schülerinnen B und Schülern B mit 4 Teilnehmern vertreten. Lukas Mayer, Robin Sachs, Lena Wismann und Axel Sturm (Foto) haben zum Teil Erfahrungen gesammelt, zum anderen auch Erfolge gefeiert. Lukas Mayer wurde Bezirksmeister im Doppel und belegt im Einzel Platz 2. 


6. Spieltag - 19./20.10.18 - 1 Sieg, 4 Niederlagen

 

Bei diesem Auswärtswochenende konnten nur die Herren 1 Zählbares mit nach Hause nehmen. Musste man in Untersiemau noch eine Niederlage mit 6:9 einstecken, so gewann man in Tiefenlauter mit 9:5 und kletterte auf Platz 2 in der Verbandsliga. Das nächste Spiel für die Herren 1 findet wieder zu Hause statt. Am Sonntag, den 04.11.18 trifft man auf den TSV Windheim 1904.

 

Die Damen 1 verloren in Burglengenfeld mit 4:8, die Herren 4 in Nittenau mit 4:9, die   Herren 3 in Dachelhofen mit 3:9. Bei den Herren 3 ist bislang Marco Ahlgrimm (Foto) noch ungeschlagen. 

 


5. Spieltag - 12./13.10.18 - 8 Siege, 4 Niederlagen

 

Der Heimspieltag brachte nicht nur viele Erfolge, sondern auch einige positive Überraschungen.

 

Kantersiege landeten die Damen 1 gegen Klardorf mit 8:0, die Jungen 1 gegen Oberviechtach mit 8:0 und die Herren 1 mit 9:3 gegen die DJK Effeltrich. Für die Jungen 1 und auch überraschenderweise für die Herren 1 bedeutet dies die Tabellenführung.

 

Die Jungen 2 mussten im Spitzenspiel der Bezirksoberliga mit Ersatz antreten und verloren dann erwartungsgemäß gegen den TV Nabburg mit 3:8. Die weiteren Niederlagen mussten die Herren 3 - 5 einstecken, die allesamt im Abstiegskampf stecken. Am Besten machten es die Herren 4 gegen Schwarzenfeld mit 6:9, wo ein Punkt in Reichweite war.

 

Sehr positiv waren die Siege der Jungen 4 (Bambini),gegen Stulln mit 6:4, der Damen 2 gegen Steinberg mit 8:2 und der Mädchen, die in einem wahren Krimi gegen Klardorf mit 6:4 siegten.

 

Die Herren 2 konnten gegen die DJK Steinberg 2 weitere wichtige Punkte mit einem überzeugenden 9:3 Sieg holen. Die Punkte holten Roland Hetzenecker (2x), Tim Stopfer, Hans Zilch (2x, im Bild), Martin Scharf, Herbert Kurz und die Doppel Hetzenecker/Stopfer, Scharf/Hügel.

 


Jonas Dinter - zweifacher Bezirksmeister Herren A

 

Am 06.10.2018 fanden die Bezirksmeisterschaften der Erwachsenen in Pressath statt. Bei den Herren A waren Jonas Dinter und Eric Stopfer gemeldet, bei den Herren C Gerd Stopfer und bei den Herren D Norbert Herrmann.

 

Norbert Herrmann erreichte die Endrunde und unterlag jedoch im Viertelfinale. Für Gerd Stopfer war mit nur einem Sieg bereits in der Vorrunde Schluss.

 

Jonas Dinter und Eric Stopfer starteten zuerst im Doppel und setzten sich hier mit einem knappen Sieg gegen das Doppel Nickl/Zweck im Finale durch und wurden somit Bezirksmeister im Doppel (Bild). Im anschließenden Einzel schied Eric Stopfer aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses bereits in der Gruppe aus. Jonas Dinter hingegen gewann seine Gruppe klar. Auch das Halbfinale war eine klare Angelegenheit. Im Finale musste er zwar die ersten Satzverluste gegen Hans Nickl hinnehmen, gewann letztlich aber souverän mit 4:2 Sätzen und ist nun erstmals Bezirksmeister bei den Herren A. Dies ist bisher noch keinem Spieler des TV Glück-Auf Wackersdorf geglückt. Herzlichen Glückwunsch! Durch diesen Sieg hat Jonas die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft der Herren A im Januar 2019 geschafft. Bei diesem Turnier kann er auf TT-Stars der 1. und 2. Bundesliga treffen, wie Alexander Flemming oder Kilian Ort.


4. Spieltag - 05./06.10.18 - 5 Spiele, 4 Siege

 

Die Jungen 1 siegten beim Auswärtsstart in Mainleus mit 8:1 und in Hof sogar mit 8:0 und setzten sich somit klar an die Tabellenspitze.

 

Die Jungen 3 starteten in Dachelhofen und konnten hier ihren ersten Sieg mit 8:2 in Dachelhofen holen. Für uns waren die 2 Doppel und Florin Thanei, Lena Wismann und Valentina Huber (Bild) je zweimal erfolgreich.

 

Die Damen 1 konnten auch ihren ersten Saisonsieg mit einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung feiern. In Neusorg gewann man mit 8:3. Lena Blumtaler (3), Barbara Stopfer (1), Susi Kapol (2) und Kim Zyder (2) waren erfolgreich.

 


Am 03.10.18 geänderte Trainingszeit /                                 Am 05.10.18 kein Training

 

Kommende Woche gibt es beim Training einige zeitlich Änderungen!

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch 03.10.2018 (Tag der deutschen Einheit)

Mit 14 Tischen war das Jugendtraining gut besucht

ab 20:00 Uhr Erwachsenentraining

 

Freitag 05.10.2018

>> kein Training, da die Halle gesperrt ist, wegen den Kunst- und Kulturwochen


3. Spieltag - Damen 2 überraschen zum Auftakt

Der erste große Heimspieltag brachte sehr gute Ergebnisse, Überraschungen und auch erwartete Niederlagen. Für die größte Überraschung sorgten die Damen 2 mit einem Auftaktsieg gegen die stark eingeschätzte SF Bruck. Gepunktet haben hier das Doppel Anna Höfler/Lisa-Marie Franckenstein (Bild), Gudrun Brunner-Deml (3) und Anna Höfler (2).

 

Die Jungen 1 konnten in der Verbandsliga den FC Adler Weidhausen in einem hochklassigen Spiel mit 8:2 besiegen. Bereits im 1. Saisonspiel wurde man den eigenen Ansprüchen gerecht und wies die hoch eingeschätzten "Adler" in die Schranken.

 

Die Herren 1 landeten gleich in ihrem ersten Saisonspiel gegen den hohen Meisterschafts-favoriten, die DJK Effeltrich II, einen Paukenschlag.

Der Start mit den neuformierten Doppeln klappte zwar noch nicht perfekt, aber deutete an, dass man mit Daniel Roban in den Doppeln deutlich an Qualität zugelegt und mehr Alternativen hat. Nach den Doppeln stand es durch den Sieg von Daniel Roban/Eric Stopfer 1:2. Im vorderen Paarkreuz besiegte Jonas Dinter  Heiko Mill (TTR 1945) und Marcel Havlicek musste sich mit 1:3 gegen den Spitzenspieler Csillard Csölle (TTR 2064) geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz gab es dann eine Punkteteilung, Eric Stopfer gewann gegen Fabian Jost (TTR 1844) und Daniel Roban verlor knapp gegen Tobias Götz. Im Paarkreuz 3 siegte Jannik Fricke sicher gegen den Ersatzmann Johannes Raufmann mit 3:1. Unser Ersatzmann Tim Stopfer gewann mit einer Gala-Vorstellung gegen Jörg Heindl (TTR 1728) ebenso mit 3:1. Im zweiten Durchgang musste Jonas Dinter die Überlegenheit des Gästespitzenspielers beim 0:3 anerkennen. Marcel Havlicek gewann hingegen in seiner unnachahmlichen Art gegen Heiko Mill. Daniel Roban, Eric Stopfer und Jannik Fricke ließen dann noch 3 Siege folgen und der erste Sieg in der Verbandsliga war mit dem 9:5 Erfolg perfekt. Mit dieser Leistung hat man sich sicherlich auch bei den weiteren Konkurrenten Respekt verschafft.

 

Auch die Herren 2 und die Jungen 2 waren auf der Siegerseite. Die Jungen 4 erspielten sich in ihrem ersten Punktspiel mit dem 5:5 gegen Pirkensee den ersten Punkt.

 


2. Spieltag - Herren 5 holen ersten Sieg

 

Dieses Wochenende begannen nun auch die Mädchen, die Herren 2 und die Herren 4.

Die Mädchen spielten gegen den Meisterschaftsfavoriten TSV Stulln und man schrammte ganz knapp an einem Punktgewinn mit 4:6 vorbei. Die Herren 2 starteten gegen die TSG Mantel-Weiherhammer ganz schwach mit 0:5, steigerten sich dann, aber es reichte nicht mehr um noch einen Punkt in Wackersdorf zu behalten. So blieb es dann bei der 5:9 Niederlage.

 

Die Herren 5 hingegen spielten beim favorisierten TTC Pirkensee stark auf und gewannen dort mit 9:6. Auch wenn gegen das überragende vordere Paarkreuz kein Sieg möglich war, hatte man in der Mitte und Hinten ein entsprechendes Übergewicht. Gepunktet haben 2 Doppel, Gudrun Brunner-Deml (2), Lukas Mayer (2), Norbert Herrmann (2) und den Siegpunkt holte Uli Minke (siehe Bild).


Top 14 in Thannhausen und Arnstorf

 

Das Top 14 Turnier der Schülerinnnen A auf Bayernebene wurde am 15./16.09.18 in Thannhausen ausgetragen. Hier erreichte Sophia Zahradnik einen hervorragenden 5. Platz. Mit insgesamt 9:4 Siegen erreichte sie dieses tolle Ergebnis.

 

Am 22./23.09.18 fand nun das Top 14 Turnier der Jungen und Mädchen in Arnstorf statt. Auch hier war Sophia Zahradnik dabei und startete bei den Mädchen, obwohl sie eigentlich noch zu den Schülerinnen A zählt. Mit 6:6 Siegen gegen teils 4 Jahre ältere Mädchen und Platz 8 ist dies ein prima Erfolg.

 

Auch Jannik Fricke konnte sich in der bayerische Elite sehr gut in Szene setzen. Mit Platz 9 bei 3:10 Siegen setzte er ein Ausrufezeichen. Nicht nur bei seinen 3 Siegen gegen Tim Jost, Florian Teubner und Paul Hofmann konnte er überzeugen. Auch gegen die noch höher eingeschätzten Matthias Danzer, Sebastian Hegenberger und Nick Deng lieferte er "Klasse-Spiele" ab.


Mini-Meisterschaften - Ortsentscheid

Bei den Mini-Meisterschaften 2018/19 hatten wir beim Ortsentscheid 17 Teilnehmer. Es entwickelten sich u. a. sehr spannende Spiele. Auch viele Eltern waren als Zuschauer mit dabei. Nach den Wertungsklassen gab es folgende Ergebnisse:

 

Jungen 2010 u. jünger

1. Alen Dizdarevic

2. Luca Spiegler

 

Jungen 2008/2009

1. Arian Dizdarevic

2. Noel Grabinger

3. Luca Drexler

4. Lukas Ciesielski

5. Konstantin Sachs

 

Jungen 2006/2007

1. Jonathan Schmitt

 

Mädchen 2010 u. jünger

1. Mara Müller, Sophie Schenk, Annika Zilch (alle drei waren punkt- und satzgleich!)

4. Emmy Weinfurtner

5. Julia Stamm

 

Mädchen 2008/2009

1.Lisa Kaindl

 

Sonderklasse

1. Joachim Sperl

2. Robin Sachs

3. Amanda Vitzthum


Freitag 14.09.18 - Das erste Saisonspiel durch die Herren 5

 

Die Herren 5 haben im ersten Saisonspiel dem Favoriten Ettmannsdorf einen heißen Kampf geliefert. Erst im Schlussdoppel musste man sich mit 7:9 geschlagen geben. Die Punkte für das Team sammelten Fremmer/Herrmann 1, Blüml/Mayer 1, Fremmer 1, Mayer 2, Herrmann 2. Besonders erfreulich ist, dass man als Aufsteiger in der Bezirksklasse C mitspielen kann. Auch Lukas Mayer, der Debut bei den Herren gab, konnte überzeugen.

 

Bild: Norbert Herrmann

 


17 Teilnehmer beim Saisonauftaktturnier

 

Das Saisonauftaktturnier war mit 17 Teilnehmern gut besucht und am Ende setzten sich die Favoriten durch. Als Spielsystem hatten wir das Schweizer System gewählt. Die Turnierdauer war begrenzt und es gibt die Möglichkeit mit Stärkeren zu spielen, sowie aber die meisten Spiele in seiner "Kategorie" zu absolvieren. So entwickelten sich viele spannende Spiele und die einhellige Meinung war, dass es ein gelungenes System ist. Auch konnte jeder sich bei einer Brotzeit stärken.

 

Sieger wurde Jonas Dinter mit 6:0 Siegen, Platz 2 erreichte Eric Stopfer mit 5:1 Siegen, vor 5 Spielern mit jeweils 4:2 Siegen, die nur durch das Satzverhältnis getrennt waren. Platz 3 Martin Scharf, Platz 4 Tim Stopfer, Platz 5 Jannik Fricke, Platz 6 Gerd Stopfer und Platz 7 Manfred Schneeberger.

 

Alles in allem blicken wir auf ein gelungenes Saisonauftaktturnier zurück.

 

 


Trainingsauftakt - 22.08.2018

 

Trainingsauftakt - endlich ist es soweit!

 

Am Mittwoch, den 22.08.2018 starten wir in die Saison 2018/19.

 

Trainingszeiten:

 

Mittwoch ab 18:00 Uhr

Freitag 17:00 Bambini/Anfänger

Freitag 18:30 Jugend

Freitag 20:00 Erwachsene

 

 

Dann gleich ein Hinweis auf unser Saisonauftaktturnier. Dieses findet am 08.09.2018 um 15:00 Uhr statt! Gespielt nach dem Schweizer System, das heißt, jeder hat 6 Spiele und die Turnierdauer ist auf 3 Stunden begrenzt. Die Setzung erfolgt nach TTR-Werten. Teilnahmeberechtigt sind alle Damen-, Herren-, Jungen- und Mädchen-Ranglistenspieler.


Hallensperrung 23.07.-19.08.2018

 

Dieses Jahr ist die Halle leider 2 Wochen länger gesperrt als üblich, da zeitintensive Renovierungsarbeiten in der Halle getätigt werden.

 

Nächstes Training für die Erwachsenen und die Jugendlichen ist am Mittwoch, den 22.08.2019

 

Nächstes Training für die Bambini ist am Freitag, den 24.08.2019


Nordbayerisches Ranglistenturnier -                                    Dinter 1./ Fricke 3./ Mayer 4./ Zahradnik 4. Platz

Beim 2. Nordbayerischen Ranglistenturnier haben unsere Teilnehmer allesamt wieder Spitzenergebnisse abgeliefert.

 

Bei den Jungen gewann Jonas Dinter bei insgesamt 11:0 Siegen die Konkurrenz sehr souverän. Mit Platz 3 belegte Jannik Fricke mit 8:3 Siegen ebenfalls eine Spitzen-Platzierung bei insgesamt 16 Teilnehmern.

Bei den Mädchen nahm Sophia Zahradnik in der höheren Altersklasse teil und belegte hier einen hervorragenden 4. Platz bei 5:3 Siegen.

Bei den Schülern B erreichte Lukas Mayer mit guten Leistungen und insgesamt 6:5 Siegen  den 4. Platz.


Neue Bambini-Vereinsmeister

 

Die Bambini-Vereinsmeisterschaft war mit 16 Teilnehmern sehr gut besucht und es fanden sich nach spannenden Spielen die neuen Vereinsmeister. Jeder hatte seinen Spaß und es gab auch Überraschungen bei den Spielergebnissen.

 

So gewann bei den Jungs der Jüngste Alen Dizdarevic mit 6 Jahren.

 

Bei den Mädchen setzte sich die Favoritin Amanda Vitzthum durch. 

 

Hier die Gesamtergebnisse:

Mädchen                                            Jungen

1. Amanda Vitzthum 6:0 Siege       1. Alen Dizdarevic 6:0 Siege

2. Mara Müller 5:1 Siege                  2. Arien Dizdarevic 5:1 Siege

3. Sophie Schenk 4:2 Siege             3. Luca Drexler 3:3 Siege

4. Annika Zilch 3:3 Siege                 4. Jonathan Schmitt 2:4 Siege

5. Lisa Kaindl 2:4 Siege                   5. Noel Grabinger

6. Katja Sturm                                   6. Peter Probst

7. Emma Köhn                                  7. Konstantin Sachs

                                                            8. Lukas Ciesielski